Thema Ukraine

Ich habe mich ja bisher zum Thema Ukraine nicht geäußert. Aber es gibt etwas, was mich an der ganzen Sache persönlich ärgert.

Für wie blöd halten die uns eigentlich alle?

Vor einigen Wochen (Monaten) hieß es, als Russland der Ukraine finanzielle Hilfen angeboten hatte, Russland nutzt die Notlage der Ukraine schamlos aus. Und was macht der Westen? (Zusammenfassung hier mal einfach für NATO, USA, Deutschland, IWF, EU, etc…) Bietet der Ukraine auch finanzielle Hilfen an. Was ist daran jetzt weniger schamlos?

Das auf dem Maidan die Schüsse eben nicht nur von der alten ukrainischen Führung kamen, das spricht sich ja nun auch langsam rum.

Dann das: Ukraine-Krise: Nato zeigt Russlands Truppen auf Satellitenbildern.

Den Abzug eben dieser Truppen hat Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen nun zur Bedingung für Gespräche mit der Regierung in Moskau gemacht.

Bitte was? Die NATO beschwert sich, das Russland auf seinem Staatsgebiet Truppen in der Nähe der Grenze zur Ukraine stationiert hat? Die sollen weg? Und was passiert zur gleichen Zeit? Nato verdreifacht Zahl der Kampfflugzeuge im Baltikum. Glauben die wirklich, wir sind so bekloppt, das wir die abgefuckte Doppelmoral nicht erkennen?

Was lese ich gestern auf SpOn? Zwischenfall im Schwarzen Meer: Russischer Kampfjet näherte sich US-Zerstörer. Ja scheiss die Wand an! Ein US-Zerstörer, über 8500 Kilometer von Washington entfernt, wird von einem russischen (wahrscheinlich unbewaffneten) Kampfjet überflogen. Oh ja, internationales Gewässer. So so! Und das wohl zufällig etwas näher an Russland als an den USA. Und jetzt heulen die rum?

Dieser ganze Scheiß, die ach so bösen Russen, provozieren ja die Entwicklung in der Ukraine und der liebe, gute Westen ist total unschuldig, das geht mir so dermaßen auf den Keks, dass die glauben mit den Märchen durchzukommen. Da muss ich mal zu deftiger Sprachwahl greifen!

Und der Vize-Kanzler Sigmar Gabriel labert was von „Russland sei offenbar bereit, „Panzer über europäische Grenzen rollen zu lassen““

russland-will-krieg-us-basen-bedroht-verteidigungskrieg-humanitaere-mission-intervention-qpress

Noch Fragen?

Danke fürs zuhören.

Siehe auch: Auf Kriegsfuß mit den Lesern

Josef A. Preiselbauer

2 comments

  1. Details zum gesamten Dilemma und dessen Ursachen kann jeder nachlesen – in der letzten Ausgabe von offensiv, die Du verlinkt hattest.
    Aber man merke sich:
    1. Was der Gegner, oder die Anderen, oder der Russe (aktuell) sagen ist immer falsch
    2. Was die USA, die NATO, die EU-Länder sagen ist immer richtig.
    Also dann bezieht mal Position – vor allen die richtige.

  2. Dann dürfen unsere Uniformierten Jungs und Mädel neben dem Panzerlied , demnächst ja wieder aus voller Kehle „von Finnland bis zum Schwarzen Meer “ gröhlen………….

    Leicht verändert dem Zeitgeist angepasst versteht sich….

    Ich glaube derzeit nichts von dem was man so in den Medien zu lesen bekommt,soviel Bodenschätze gibt es dort doch eigentlich nicht das sich dieser Aufwand für die USA und die EU rentiert,oder irre ich mich da??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.