The Worst of Wahnmache 2014 (Teil 1)

Hach, ich kann es einfach nicht lassen und muss euch weiter mit dem Thema „Montagsdemos“ nerven. 😉

Hier hat einer ein schönes Video zusammengeschnitten.

Um Missverständnisse vorzubeugen, der junge Mann, der die Grüße des Nationalen Widerstand Dortmund vorliest, der macht das nicht, weil er es toll findet sondern weil er der Demonstration den Spiegel vorhalten will, was sie für geistige Unterstützer hat.

Natürlich sind bei diesen Veranstaltungen viele Menschen dabei, denen es wirklich um Frieden geht und ich auf keinen Fall mit Rechten in einen Topf werfen will. Aber entscheidend ist, welches Bild von den Demos ausgeht und das ist leider einfach nur übel.

Du kannst mit solchen Verschwörungstheoriedeppen auch ja nicht reden. Die hauen dir 5 irrsinnige Dinger gleichzeitig um die Ohren und wenn du eines widerlegt hast, dann kramen die gleich 10 weitere aus ihrem endlosen Sack an Verschwörungstheorien. Einstein hatte schon Recht, als er die menschliche Dummheit als unendlich bezeichnete.

Oder wie einer bei FB schrieb:

Die knallen dir ein paar Sachen an den Kopf, die sie zwar nicht sinnvoll erklären können, aber in der Kürze der Zeit hast du als Nichtfachmann keine Chance den wahren Zusammenhang zu ergründen.

Josef A. Preiselbauer

1 comment

  1. Okay, das zweite Video kannte ich bei dir schon ausm Blog, aber vielleicht war ich diesmal beim Genießen nicht allzu sehr im Delirium.

    > 0:56 – „Ehhyyj, jetz hör dok mal auf zu spalten!“ .. Also dazu fällt mir dies doch spontan ein.
    > 2:00 -„Ich finds einfach nur lächerlich, dass die Leute sich nicht bilden. Das Problem gabs ja mit Frei.Wild!“ – Aus dem Zusammenhang gerissen, würde ich dieses Zitat so unterstützten..

    Sorry, aber danach konnte ich einfach nicht mehr aufpassen ;-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.