Umzug der 2.

Letztes Jahr bin ich offiziell von Dresden nach Bayern gezogen. Und nur ein Jahr später musste ich wieder umziehen, diesmal nur 300 Meter weiter. Die Wohnung, in die ich letztes Jahr gezogen bin, ist eine Sozialwohnung und darauf habe ich keinen Anspruch, ich hätte da niemals einziehen können. Das hat mir leider die damalige Hausverwaltung verschwiegen und die Stadt Freising, die das einmal im Jahr checkt, war dann der Meinung, ich müsste wieder raus. Sie haben mir aber zumindest gleich eine gute Alternative vermittelt. Hier ein paar Fotos aus meinem neuen Reich:

IMG_0100 IMG_0101 IMG_0102

IMG_0104 IMG_0105 IMG_0106

IMG_0109 IMG_0110 IMG_0111

IMG_0118 IMG_0119 IMG_0120

Von der 11qm großen Dachterrasse…

10273731_10203783017285063_8214045876910055420_n

…habe ich eine schöne Aussicht bei schlechten…

10364143_10203792692206930_6620096252303880112_n

und bei schönem Wetter.

fbt

Inzwischen steht auch die Satellitenschüssel. 120kg Steinplatten sollten auch größeren Stürmen stand halten.

schuessel

Die Küche gefällt mir noch nicht so. Durch den hervorstehenden Teil in der Mitte ist es schwierig, da ordentlich was aufzubauen, aber das wird schon noch.

10292496_10203760274916518_8666762638289265181_n

Aber wenigstens hängen überall die Lampen.

10325139_10203803286831789_1200885992592486647_n

Und auf der Balkontür habe ich ein verlassenes Wespennest entdeckt.

IMG_3912

Es wird. Langsam, aber es wird.

Josef A. Preiselbauer

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.