München: Demo für Kobanê – gegen IS-Angriffe
& Aufhebung des PKK-Verbots

Im Angesicht der Angriffe der Terrororganisation IS gegen die kurdische Stadt Kobanê fand in München heute eine Kundgebung und Demonstration statt. Aufgerufen hatte das Demokratische Gesellschaftszentrum der KurdInnen München. Themen waren außerdem die Aufhebung des Betätigungsverbotes der PKK in Deutschland.

kurden_muenchen_01 kurden_muenchen_02 kurden_muenchen_03

Am letzten Sonntag gab es bereits eine Spontankundgebung, dabei griff die Polizei mehrmals die Demonstration an und verhaftete zwei Teilnehmer.

kurden_muenchen_04 kurden_muenchen_05 kurden_muenchen_06

Die Demonstration führte durch ein Viertel in der Nähe des Bahnhofs und war sehr laut. Deutlich war der politisch linke Charakter der Demonstration zu sehen und zu hören, neben Sprechchören gegen Faschismus, die Politik der Türkei und den IS war auch immer wieder „Hoch die internationale Solidarität“ zu hören. Im Gegensatz zu letzter Woche blieb die Veranstaltung diesmal allerdings friedlich, die Polizei hielt sich zurück, auch wenn in einigen Nebenstraßen mehrere Eingreiftrupps positioniert waren.

kurden_muenchen_07 kurden_muenchen_08 kurden_muenchen_09

kurden_muenchen_10 kurden_muenchen_11 kurden_muenchen_12

Der Sprecher während der Demonstration berichtete u.A. davon, dass die angeblichen Waffenlieferungen Deutschlands nicht in den Krisengebieten angekommen sind und das die Militäroperationen der Türkei weniger den bedrohten Kurden nützen. Die Menschen in Kobanê sind trotz einiger ineffektiver Luftschläge der USA gegen den IS mehrheitlich auf sich selber gestellt.

kurden_muenchen_13 kurden_muenchen_14 kurden_muenchen_15

kurden_muenchen_16 kurden_muenchen_17 kurden_muenchen_18

kurden_muenchen_19 kurden_muenchen_20 kurden_muenchen_21

kurden_muenchen_22 kurden_muenchen_23 kurden_muenchen_24

kurden_muenchen_25 kurden_muenchen_26 kurden_muenchen_27

Josef A. Preiselbauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.