Links am Sonntag (12. Oktober 2014)

Glückwunsch an Jenny zu 10 Jahren bloggen.

Prozessberichterstattung – Ditfurth vs. Elsässer (1)

Alles hat ein Ende nur die Wurst… Big Rip, Big Bounce und Wärmetod: Wie endet das Universum?

Sind schwarze Löcher “mathematisch unmöglich” und existieren gar nicht?

Nächstes Jahr in Bayern! Innenministerium kündigt Campverbot beim G7-Gipfel an

.dd-Ex = DDR: Die untergegangene Top-Level-Domain

Och! Extremistische National-Christen in Not

Polizisten halten eine Frau illegal fest: Die Staatsanwaltschaft meint, den Beamten war unklar, dass das verboten ist. Dummheit schützt Polizisten vor Strafe

Die totale Wahrheit: Ist Bernd Lucke Jude?

Nahost & Antisemitismus

„Laut einer aktuellen Umfrage des Palestinian Center for Policy and Survey Research (PCPSR), befürworten 80% der in Gaza und der West Bank lebenden Palästinenser die Wiederaufnahme der Raketenangriffe auf Israel.“ Mein Vaterland will mich töten!

Israel ist nicht das Problem

Demütigung und Pogrom

Reichsdeppen & andere Spinner

„Reichsbürger“ in Sachsen-Anhalt. Was ist zu tun? Eine Information des Verfassungsschutzes Sachsen-Anhalt (PDF)

„König von Deutschland“ kommt vor Gericht

„Reichsbürger“ in Sachsen-Anhalt – Fünf Gruppierungen sind im Land aktiv

Ich war auf der Chemtrail-Demo – Als Pilot verkleidet

Kein Eigentum durch Fahrzeugschein?

Wie ein Wittenberger Esoteriker zum Selfmade-Imperator wurde: Souverän Peter und die Königreich (Neu)Deutschland GmbH und Co. KG

„Informationen, die uns die Massenmedien vorenthalten“ ist die beste Facebookgruppe der Welt!

Beweis mir doch mal das Gegenteil! Oder: Die bequeme Umkehrung der Beweislast

In eigener Sache: Reichsdeppen

Josef A. Preiselbauer

2 comments

  1. Ach nöö: „Seine Redebegabung, seine Intelligenz, sein gutes Aussehen – das alles gibt es in der AfD sonst nicht.“
    Den Satz sollte die AfD auf ihre zukünftigen Wahlplakate schreiben.
    Ansonsten ist diese deutliche antisemitische Einstellung keine Überraschung für mich.

  2. „‚Singularität‘, vereint ist. Den meisten Forschern ist allerdings klar, dass diese mit ziemlicher Sicherheit nicht die Realität darstellt. Dass die Gleichungen bei der Beschreibung eines schwarzen Lochs immer bei einer Singularität enden liegt daran, dass wir noch nicht verstehen, wie man extrem kleine und gleichzeitig extrem massereiche Objekte theoretisch vernünftig beschreiben kann.“

    Der Mathematiker würde sagen, Eins geteilt durch Null ist undefiniert. So ist es nach gängigen heutigen Theorien auch mit der Singularität. Damit ist das aber kein Beweis für die Nichtexistenz von Schwarzen Löchern oder des „Urknalls“. Es ist einfach „nur“ der Bereich, in dem die Lehren der Theoretischen Physik heute gültig sind. Zukünftige Modelle werden das besser erklären können. Auch neue Mathematik wird wohl dazu erforderlich sein. Das hat Florian wieder einmal genau auf den Punkt gebracht.

    Nur weil wir heute(!) keine Chance haben, Informationen aus dem Inneren eines Schwarzen Loches oder dem Zeitpunkt vor der Durchsichtigkeit des Universums (ca. 350 Millionen Jahre nach dem Urknall) kann ich z.B. nicht einfach behaupten, dass es keine Schwarzen Löcher gibt. Die moderne Astronomie hat z.B. eindeutige Messergebnisse aus dem Zentrum unserer Galaxie, wo ein Schwarzes Loch für eine eindeutige Sterndynamik sorgt.

    Ansonsten mag es sein, dass gleichzeitig mit dem Entstehen eines Schwarzen Loches auch die Selbstzerstörung dieses beginnt. Allerdings darf man nicht vergessen, dass bei einer derartig starken Gravitation (die nicht mal Licht entkommen lässt) die Zeit gemäß Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie derartig langsam vergeht, dass die Wissenschaft annimmt, dass die Selbstzerstörung erst nach 15 Milliarden Jahren frühestens sichtbar werden kann. also warten wir mal auf die ersten explodierenden Schwarzen Löcher … hoffentlich nicht im Zentrum unserer Galaxie 🙂
    Im Allerkleinsten die Plancklänge und

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.