Jürgen Elsässer ist kein „glühender Antisemit“

So wurde heute am Landgericht I in München entschiedenen. Jutta Ditfurth darf Jürgen Elsässer nicht einen „glühenden Antisemiten“ nennen.

Während Elsässer schon freudig erregt von einem Endsieg Finalsieg spricht und von einem großen Sieg für die Pressefreiheit in diesem Land schwafelt, wird Jutta vermutlich in Berufung gehen.

In Elsässer COMPACT sind also Artikel mit dem Titeln „Irre! Israel will Iran bald angreifen!“, „Israel-Lobby immer irrer: Jetzt soll auch Jakob Augstein ‚Antisemit‘ sein…“ und „Skandal: Israel unterstützt die IS-Terrormiliz“ völlig unproblematisch.

Josef A. Preiselbauer

1 comment

  1. Ja unproblematisch, weil Israel nur ein Land ist und wieso sollte man dessen Regierung nicht kritisieren dürfen? Keine Regierung ist perfekt. Ich sehe darin kein Antisemitismus 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.