München, 22.12.: Gemeinsam gegen Pegida

10858476_746375988774091_7277858940771157630_n

Drei Demos am kommenden Montag: zwei extrem rechte, eine antirassistische.

Wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet, wurden für kommenden Montag gleich zwei extrem rechte „PeGiDa“-Demos für München angemeldet. Abstrus: für keine der beiden Veranstaltungen wurde bisher groß mobilisiert, auch seien beide nicht offiziell von der „PeGiDa“-Bewegung autorisiert. Hier ein kurzer Überblick mit den wichtigsten Daten:

Demo Nr.1 (Veranstalter: unbekannt)

Was: „Stoppt den Asylmissbrauch“
Wann: 18.30 Uhr
Wo: Promenadeplatz
Wieviele: angemeldet für 5-10 Teilnehmer_innen

—–

Demo Nr.2 (Veranstalter: „Pegida München“): !!! ABGESAGT !!!

Eine ‚offizielle‘ PeGiDa-Großdemonstration vom bayerischen Ableger „BaGiDa“ („Bayern gegen…..“) ist für Januar 2015 geplant.

Doch am Montag soll noch eine weitere Großdemonstration stattfinden, diese richtet sich gegen die PeGiDa-Bewegungen. Starten soll diese unter dem Motto „Platz da?! Flüchtlinge sind willkommen“ ab 18 Uhr am Max-Joseph-Platz in München. Bisher haben hierfür mehr als 5000 Personen auf Facebook zugesagt.

Weitere Infos: www.sueddeutsche.de

UPDATE:
Eine der beiden extrem rechten Demonstrationen, die für kommenden Montag angekündigt waren, WURDE ABGESAGT. Hierbei handelt es sich um die für 300 Teilnehmer_innen angemeldete Veranstaltung, die um 20.00 Uhr am Lenbachplatz hätte starten sollen.

Die andere Demo, eine „Kundgebung“ mit dem Motto „Stoppt den Asylmissbrauch!“, (18.30 Uhr, Promenadeplatz) findet aktuell allerdings weiterhin statt.

(Mit Dank an München Nazifrei – Netzwerk Aktion & Recherche)

10400041_422944607869514_877985857838041714_n

Josef A. Preiselbauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.