Pegida-Anhänger drohen in der Frauenkirche Dresden mit Mord

Das Pegidaanhäger nicht zimperlich sind, wenn es darum geht, ihren politischen Gegnern mit Mord zu drohen, ist ja nichts neues. Normalerweise findet das anonym (glauben sie) bei Facebook statt, da wird das Maul gerne weit aufgerissen.

Diese Aktion ist allerdings ein Eskalationsstufe, wie ich ihn so wirklich nicht erwartet hatte. Ich hoffe, das hat ein Nachspiel.

Quelle und Bericht bei der Dresdner Morgenpost.

Josef A. Preiselbauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.