Empathieloses Pack in den Kommentaren der Morgenpost

Als ehemaliger Dresdner habe ich bei Facebook auch Mopo24 Dresden abonniert. Es interessiert mich ja, was in meiner ehemaligen Heimatstadt passiert. So verfolge ich insbesondere auch die Thematik Flüchtlinge mit. Manchmal habe ich allerdings den Eindruck, dass bei Mopo24 insbesondere die Artikel bei Facebook geteilt werden, die dem hetzenden braunen Mob wieder Futter bieten. Mag sein, mein Eindruck ist da subjektiv.

Insgesamt ist es aber erschreckend, was sich da in den Kommentaren tummelt. Und wie wenig da von Mopo24 eingegriffen wird. Aufrufe zu Mord, totschlagen, verbrennen… Es geht um Menschen!

Auch völlig andere Themen werden von diesen abartigen Pöbel gekapert. So schreibt Mopo24 einen Artikel über Wespen:

Bildschirmfoto 2015-08-06 um 05.04.01

Und viele Stunden später findet man immer noch solche Kommentare da drinne (öffentlich einsehbar):

Bildschirmfoto 2015-08-06 um 05.04.34

Bildschirmfoto 2015-08-06 um 05.04.56

Bildschirmfoto 2015-08-06 um 05.04.23

Josef A. Preiselbauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.