Für Verschwörungstheoretiker gibt es nur die eigene Meinung (Chemtrails)

Eine der beliebtesten Verschwörungstheorien sind die so genannten Chemtrails. Also Kondensstreifen, die angeblich bewusst ausgebrachte (giftige) Stoffe sind, um den Himmel zu verdunkeln gegen den Klimawandel, um uns alle zu vergiften (#Weltbevölkerungsreduzierungsprogramm) oder zumindest unsere Gedanken zu kontrollieren.

Alles völliger Quatsch!

Aber wie bei jeder irren Sache, gibt es dazu auch genügend Deppen bei Facebook, die sich in Gruppen organisieren und jedem noch so verrückten Schmarrn dazu verbreiten. Kommt man dann mal mit Argumenten, wird das gar nicht gerne gesehen.

chemtrails1

Merkt ihr, wie die Reaktion ausfällt? Der User, der auf das Fuel Dumping, also das ablassen von Treibstoff in Ausnahmefällen, hingewiesen hat, bekam dann noch folgende private Nachricht:

chemtrails2

„Wenn Du anderer Meinung bist, ist das Deine Sache, doch die will auf meiner Seite niemand wissen…“

Einen besseren Offenbahrungseid wird man wohl von dieser Verschwörungstheoretikerin nicht bekommen.

Später kam dann noch das in der FB-Gruppe:

11215530_970045976352002_8701613521466768770_n

Josef A. Preiselbauer

6 comments

  1. Oh, oh, oh, … soviel geballte Dummheit gepaart mit Starrsinn. Einstein hat wohl noch untertrieben bei seinen Betrachtungen zur menschlichen Dummheit. Dagegen hilft leider gar nichts mehr. Schrecklich nur, dass die Zunahme der Dummheit mehr als exponentiell erfolgt.

  2. Es steht fest, dass Kerosin abgelassen wird und dass der Turbinentreibstoff JP8 der NATO ein Giftcocktail ist. Brauchen wir überhaupt „Chemtrails“ in de, um vielerlei Vergiftungserscheinungen schlüssig zu erklären? Welches Geschäftsmodell verfolgt ein „Chemtrail-Aufklärer“? Was ist, wenn es inzwischen nur noch einerlei Kerosin nach NATO-Standard gibt???? Wer braucht dann noch Chemtrails?

    Hans Kolpak
    Goldige Zeiten

    • Der Treibstoff ist immer Gift, egal ob Kerosin im Flugzeug oder Diesel / Benzin im Auto. Das allerdings Kerosin abgelassen wird, dass passiert eher selten und nur in Notfällen, beispielsweise wenn ein Flugzeug direkt nach dem Start wieder landen muss.

  3. Warum Chemtrails Humbug sind

    25. November 2010 | Dirk Schröder: MENSCHHEIT IN ANGST – CHEMTRAILS – Die völlig andere Sicht der Dinge

    Das esoterische Konzept der „Chemtrails“ entspricht einer dramatischen Realität, die sich jedoch nicht im Himmel abspielt durch eine Verstreuung chemischer Gifte im Zusammenhang mit den Kondensstreifen der Flugzeuge.

    Dieses äussere Szenario ist nur eine Angst erzeugende Ablenkung auf einen bedeutungslosen Nebenkriegsschauplatz, der aber für die Menschheit „gut sichtbar“ und damit einprägsam ist.

    In Wirklichkeit geht es um chemische Schadstoffe, die als „trojanische Pferde“ zusammen mit der vermeintlich gesunden Nahrung permanent in das Innere des Menschen gelangen. In erster Linie handelt es sich um das Halogen „Chlor“ im „Kochsalz“ (NaCl), um das spezifische Protein „Gluten“ im „Weizen“ und in Weizenprodukten (Nudeln) [ Tabelle ] sowie um das Enzym „Katalase“ in der Milch und in Milchprodukten.

    Durch das inszenierte Schauspiel der behaupteten „Chemtrails“ am Himmel wird vom Joch abgelenkt, das seit 6000 Jahren auf der Menschheit lastet und sie seither ahnungslos versklavt. Das Individuum und die Menschheit können sich von dieser Versklavung selbst erlösen durch rigorosen Verzicht auf die erwähnten Nahrungsmittel.

    LASSEN SIE SICH NICHT FÜR DUMM VERKAUFEN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.