Wer auch immer versucht, mein Blog zu hacken…

… ihr schafft es nicht! Erstens habe ich Software installiert, die Euch erkennt und ganz schnell kalt stellt und zweitens habt ihr keine Chance mein Passwort herauszubekommen. Spart euch die Mühe.

Josef A. Preiselbauer

6 comments

  1. Wenn ich jung und sportorientiert wäre, dann würde ich das ja glatt als Ansporn betrachten… 😉

    (Aber dass im Moment bei mir rund 40% des Traffics von Brute-Force-Attacken aufs Passwort kommen, ist schon nicht mehr lustig.)

  2. Optimist. 🙂
    Wenn Du es nicht glauben willst, ruf mal bei der NSA an und lass Dir erzählen, wie lange die mit ihren Super-Super-Computern zum Knacken Deines Passwortes brauchen. Nee es gibt keine absolute Sicherheit. Es den Einbrechern schwer zu machen, ist sicher die richtige und einzig mögliche Strategie. Aber sich darauf verlassen, dass Dich keiner crackt … da musste schon den Netzwerkstecker ziehen… und ohne Internet glücklich sein können. 🙂

    • Natürlich gibt es keine 100% Sicherheit. Aber um die NSA mache ich mir in dem Fall keine Sorgen, die wollen ja nur guggen.

  3. Also ich würde so etwas nie auf meinem Blog groß schrieben: „Hört auf, ihr hackt mich eh nie!“
    Sicher ist nichts und es könnte die Leute dazu anregen verstärkt es zu versuchen. Einige der die es versuchen sind dazu noch Bots, denen ist so ein Aufruf eh egal. Die probieren es auf jeder Seite, bei der sie die Loginadresse finden.

    WordPress.org hat viele Möglichkeiten der Sicherheits plugins. Deshalb immer schauen was noch die Sicherheit erhöhen könnte aber nichts ist absolut sicher. Die Illusion sollte sich niemand manchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.