Gegen den türkischen Angriffskrieg in Kurdistan

Am 25. Juli fand in München eine Demonstration gegen den türkischen Angriffskrieg in Kurdistan statt. Nach wie vor bombardiert und ermordet die türkische Armee Gebiete in einem illegalen Angriffskrieg in Nordsyrien, wo kurdische und jesidische Menschen sich ein selbstbestimmtes Leben schaffen. Dieser Krieg, der sich fast immer gegen Zivilist*innen richtet, ist auch ein Krieg gegen antikapitalistische Strukturen, gegen Frauenrechte und emanzipatorische Politik. 
Weitere Informationen findet ihr bei Facebook beim Münchener Solidaritätsbündnis für Kurdistan oder hier bei Twitter: https://twitter.com/KurdistanMuc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.