Dresden: Johannes Lichdi zu Geldstrafe verurteilt

Ganz auf die Schnelle der Link zu dresden-nazifrei.com.

Heute ist der Grüne Landtagsabgeordnete Johannes Lichdi vor dem Amtsgericht Dresden durch den Richter Gerards zu 10 Tagessätzen á 150 Euro wegen der Teilnahme an Blockaden am 19. Februar 2011 verurteilt worden. In seiner mündlichen Urteilsbegründung stellt der Richter darauf ab, keinen Zweifel daran zu haben, dass die Blockade der Kreuzung Fritz-Löffler-Straße/Reichenbachstraße zum Scheitern des genehmigten rechten Aufzuges an diesem Tag führte. Zum anderen habe der Angeklagte die Konsequenz der Blockade erkannt und sich mit dem Ergebnis nicht nur abgefunden, sondern dieses absichtlich mit herbeigeführt.

Weiterlesen…

Über das Titelbild in diesem Blog

Vielleicht interessiert es Euch ja, was auf diesem Foto zu sehen ist.

header

Fotografiert wurde es bei schönem Fön-Wetter vom Domberg Freising aus. Am Horizont sieht man natürlich die Alpen. In der Mitte ist die Zugspitze zu sehen, Entfernung 123 Kilometer! Rechts von der Zugspitze liegt Österreich.

Etwas weiter vorne, rechts vor der Zugspitze, das ist der Olympiaturm in München. Das sind jetzt nur noch knapp 30km. Noch weiter rechts, der große Turm ist der so genannte O2-Tower. Die korrekte Bezeichnung ist: Hochhaus Uptown München.

Zwischen Olympiaturm und o2-Tower, noch weiter im Vordergrund, befinden sich die Schlüterhallen in Freising, eine ehemalige Traktorenfabrik, jetzt ein Einkaufszentrum.

Links davon, der weiße Turm mit dem roten Dach, der gehört zur Molkerei Weihenstephan, die aber inzwischen im Besitz der Unternehmensgruppe Theo Müller ist. Müllermilch.

Links davon, der weiße Turm mit dem schwarzen Dach, der gehört auch zum Weihenstephankomplex gehören. Aber dahinter das flache, weiße Etwas, das ist die Allianz Arena in München. Was für die Fans des FC Bayern.

Hier das Originalfoto:

IMG_0009

Die Links zum Sonntag (1)

Unter der Rubrik „Die Links zum Sonntag“ werde ich hier zukünftig verschiedene Links zu interessanten Internetseiten und Artikel präsentieren, die ich über die Woche gesammelt habe. Die Veröffentlichung erfolgt immer am Sonntag um 14 Uhr. Na ja, ich versuche es. 🙂

 

Gedenken an die Selbstbefreiung des KZ Buchenwald

Aufruf zur Teilnahme an der Buchenwald-Gedenkveranstaltung
am 13.4.2014, im ehemaligen KZ Buchenwald bei Weimar

10.00 Uhr Feierstunde des Lagerkomitee im Kinosaal
13.00 Uhr Kundgebung auf dem ehemaliugen Appellplatz des Lagers
Anschließend Thälmann-Gedenken im Hof des ehemaligen Krematoriums

Der RFB e. V. wendet sich gegen alle Versuche, das Gedenken für die Umschreibung von Geschichte zu missbrauchen. Wir stehen zu dem Aufruf der Initiative „buchenwald-gedenken“.

bw11
Bitte beachtet auch die weiteren Termine zu Buchenwald und Ernst Thälmann im April.

Terminkalender des RFB

Nachstehend der Aufruf von buchenwald-gedenken, der schon von verschiedenen -Organisationen unterschrieben wurde und der bei der Gedenkveranstaltung verteilt wird:

Continue reading

Schlosspark Nymphenburg

Schlosspark Nymphenburg mit dem Schloss Nymphenburg in München ist ein beliebtes Ausflugsziel. Den zu besuchen lohnt sich an seinem sonnigen Tag auf jeden Fall. Direkt daneben, aber nicht zugehörig, liegt der Botanische Garten.

Schloss Nymphenburg liegt im Westen Münchens im Stadtbezirk Neuhausen-Nymphenburg. Es bildet zusammen mit dem Schlosspark Nymphenburg und den kleinen Parkburgen eine Einheit. Es zählt zu den großen Königsschlössern Europas und ist heute eine vielbesuchte Sehenswürdigkeit. Das Schloss war lange Zeit die Sommerresidenz der Wittelsbacher. (Wikipedia)

Heute zeige ich einige Fotos aus dem Schlosspark, die bereits im letzten Herbst (13. Oktober 2013) entstanden. Fotos aus dem Botanischen Garten und der Ausstellung tropischer Schmetterlinge folgen später.

Schlosspark_Nymphenburg_01 Schlosspark_Nymphenburg_45 Schlosspark_Nymphenburg_44

Schlosspark_Nymphenburg_43 Schlosspark_Nymphenburg_42 Schlosspark_Nymphenburg_41

Continue reading

offen-siv 2/2014 – Ausgabe März/April 2014 erschienen

Die Ausgabe 2/2014 der Zeitschrift für Sozialismus und Frieden ist erschienen.

www.offen-siv.net oder hier direkt der Download als PDF-Datei

Schwerpunkte: Syrien, Ukraine, Anti-Stalinismus-Debatte

Inhalt:

  • Syrien
    • Irene Eckert: Syrien gibt nicht klein bei und das ist gut so!
    • Irene Eckert: Führen Frauen uns zum Frieden in Syrien?
    • Thierry Meyssan: Die USA – globale Finanziers des Terrorismus
  • Faschismus und Klerus
    • Gerhard Feldbauer: Am 11. Februar 1929 schlossen Mussolini und der Vatikan
      die Lateranverträge
  • Wider den Antistalinismus
    • Redaktion offen-siv: Vorbemerkung
    • Fritz Dittmar: Zu: „Heraus aus Stalins langem Schatten“
    • Kurt Gossweiler: Werner Roß´ Schwierigkeit, Licht und Schatten zu unterscheiden
    • Gerhard Schiller: Man muss den politischen Aspekten der Problematik nachgehen
    • Thomas Waldeck: Die Visionen des Antikommunismus
    • Redaktion offen-siv: Ludo Martens Buch „Stalin anders betrachtet“
  • Ukraine
    • Brigitte Queck: Die Ukraine im Zangengriff der NATO
  • Ein besonderer Gruß zum 20. Jahrestag der offen-siv
    • Zbigniew Wiktor: Herzlichst Congratulations!
  • Das Magazin „Geheim“
    • Redaktion offen-siv: Im nächsten Jahr wird das Magazin „Geheim“ 30 Jahre alt!

Aufkleber (1)

Ich werde hier natürlich nicht jeden Tag lange Texte veröffentlichen, ich habe ja auch noch ein Leben. (Und muss arbeiten!) Darum wird es manchmal gar nichts geben und manchmal nur ganz kurze Dinge. Dazu auch die eine oder andere Serie, wie die, die ich hiermit anfange: Aufkleber. Ja, einfach nur von mit abfotografierte Aufkleber mit politischen Inhalten, die mir so über den Weg kleben auffallen.

Den z.B. habe ich gestern Abend in einer kleinen Freisinger Kneipe gefunden, der gefällt mir natürlich.

Antifa Aufkleber in Freising

Ja, ok, raus aus Bayern, aber wer will die Nazis denn schon haben…